Musikverein Vorderweißenbach

Dämmerschoppen

Beim Dämmerschoppen am 11. August am Marktplatz in Vorderweißenbach konnte der Musikverein viel Neues vorstellen. In erster Linie feierten wir die Präsentation der wirklich gelungenen CD, die wir als Vorjahressieger der Radio OÖ Aufweckbläser im ORF Landesstudio in Linz produzieren durften. Sie kann bei Haargenau Birgit, an der Raiffeisenbank Vorderweißenbach oder am Markgemeindeamt gegen freiwillige Spende erworben werden.

Weiter...

Musikalischer Ferientag

23 Kinder besuchten im Rahmen der Ferienerlebnis-Tage unser Probelokal und lernten dort die Vielfalt der Blasmusik mit allen Sinnen kennen. Beim Instrumente-Probieren kamen wir nicht nur den unterschiedlichen Klängen auf die Spur, sondern entwickelten auch kreative Spielvarianten: Eine Posaune lässt sich wunderbar zum Elefanten umfunktionieren, auf der Querflöte erklingen Indianer-Rufe, und die Pauken können dunkles Donnergrollen erzeugen. Außerdem durfte jedes Kind eine Musiktracht anprobieren und ein Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen. Zum Abschluss des kunterbunten Nachmittages führten wir ein einstudiertes Lied, „Wer spielt mit in uns’rer Band?“, den Eltern vor.

Weiter...

Jungmusikerwoche

Auch heuer nahmen wieder 10 junge Musiker und Musikerinnen aus Vorderweißenbach sowie unsere Jugendreferentin Elisabeth Mitter an der traditionellen Jungmusikerwoche des Blasmusikverbandes UU teil, die heuer erstmals in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule in Bergheim/Feldkirchen stattfand.

Weiter...

Firmung

Alle paar Jahre dürfen sich die Firmlinge in Vorderweißenbach über eine ganz besondere Firmung freuen, nämlich eine im eigenen Ort. Auf dem Weg in die Kirche begleiteten wir die vielen jungen Menschen, unter ihnen auch einige unserer Musikanten. Nach der Messe umrahmten wir die Agape mit Märschen und ließen die Firmung bei strahlendem Sonnenschein ausklingen.

Weiter...

Woodstock der Blasmusik

Wie viele Menschen sich mittlerweile von jungen, talentierten Brass-Ensembles und von traditioneller Blasmusik begeistern lassen, ist beim Woodstock der Blasmusik eindrucksvoll deutlich geworden. Zahlreiche Musiker, Partner und Freunde von unserem Verein sind für einen Tag angereist, um gemeinsam mit tausenden anderen Blasmusik-Fans die einzigartige Stimmung auf diesem Festival zu genießen. Ausgestattet mit Gummistiefel und Regenjacken kamen wir bestens vorbereitet an, blieben aber zum Glück über weite Teile des Abends vom Regen verschont.

Weiter...

Ein Leben für die Musik

Der Musikverein Vorderweißenbach trauert mit der Familie und den Angehörigen um Ernst Schimpl, der nach langer, schwerer Krankheit viel zu früh von uns gegangen ist.

Weiter...

Stadtfest in Friedberg am Moldaustausee

Unsere Musikkapelle spielte auch heuer wieder beim Stadtfest in Friedberg (Frymburk). Unter Stabführer Bernhard Barth marschierten wir um 16 Uhr zum Festzelt auf dem Stadtplatz. Die vielen Besucher und mitgereisten Fans aus Vorderweißenbach unterhielten wir dann zwei Stunden lang mit traditioneller Blasmusik.

Weiter...

Erstkommunion

Heute wurde in unserer Gemeinde Erstkommunion gefeiert. Zur Umrahmung dieses Festes sind wir an diesem strahlend schönen Tag in voller Mannschaft ausgerückt und haben unsere Zweitklässler musikalisch in die Kirche und danach in den Pfarrhof begleitet.

Weiter...

GUUTE Tage

Regionalität, Qualität und Innovation standen bei den GUUTE Tagen in Bad Leonfelden ganz groß im Vordergrund. Mit dabei waren auch wir als Musikverein Vorderweißenbach. Das GUUTE Wochenende wurde nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch vom Musikverein unterstützt. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern recht herzlich für deren Einsatz bedanken.

Weiter...

Frühschoppen am Pfingstmontag

Auf Einladung der FF Schönegg spielten wir am 21. Mai 2018 einen Frühschoppen bei der Familie Kitzmüller vulgo „Gugler“. Zuerst zelebrierte Pater Otto einen Gottesdienst. Wir spielten unter der Leitung von Kurt Ganglberger die Deutsche Messe von Franz Schubert. Die vielen Schwalben und Spatzen in der Halle machten daraus eine „Spatzenmesse“, wie Pater Otto in der Predikt feststellte.

Weiter...